Eröffnungsturnier, 18.05.2019

A Star is born

Bradley Cooper und Lady Gaga können einpacken – am oberen Zürichsee erstrahlt ein richtig neuer Stern – der neueröffnete 18-Loch Platz des Golfclub Zürichsee. Und apropos: Die armen Clubmitglieder, die in aller Herrgottsfrüh auf Tee 1 haben stramm stehen dürfen, haben sich bestimmt ein bisschen «gaga» gefühlt... Nach all den Jahren des Wartens war der Wunsch, sich diese Premiere nicht entgehen zu lassen, riesig: über 200 Mitglieder hatten sich für das 2er Scramble Turnier vom 18. Mai angemeldet – was sich in einen Startzeiten-Marathon von 6.30 Uhr (!) bis 14.15 Uhr niederschlug.

Damit ist der wunderbare Golfplatz in Nuolen pünktlich zum 20. Geburtstag erwachsen geworden. Er gehört jetzt auch zu «den Grossen». Also eigentlich sogar zu den ganz Grossen: Die 18 Spielbahnen sind eine echte Herausforderung und bestechen nicht nur aus sportlicher Hinsicht, sondern auch landschaftlich. Die traumhaften Aussichten auf den Zürichsee dürften in Zukunft den Frust über verzogene Schläge und verlorene Bälle besänftigen.

So war denn auch das Feedback aller Debütanten aka Turnierteilnehmer durchwegs positiv: Der Platz präsentierte sich – auch dank Petrus’ Unterstützung – von seiner besten Seite. Schon zur Begrüssung bei Tee 1 bezirzte das neue Starterhäuschen – ein wahres Bijou – die Spieler. Nervosität und Neugier lagen greifbar in der Luft. Gut, sind quasi zum «Einspielen» die ersten vier Löcher unverändert und somit auch vertraut. Doch dann geht’s zur Sache: Was wir Clubmitglieder letzte Saison haben wachsen sehen dürfen, liegt einem nun ab Tee 5 in voller Pracht zu Füssen. Und plötzlich ist fertig lustig mit den lieben Gewohnheiten – wohin platziert man denn nun bloss den Drive, den 2. Schlag etc? Das «Biest» hat nun einige Überraschungen auf Lager – und macht mächtig Spass; meistens auf jeden Fall. Die Macht der Gewohnheit bzw. das Altbekannte kehrt erst auf Loch 17 wieder zurück; und die 18 dann ist wieder vertrautes Terrain.

Ohne gross auf die Resultate einzugehen (die Rangliste findet sich auf der Website), muss aber erwähnt werden, dass es trotz aller Herausforderung einem Team gelungen ist, den «Star» (oder eben das «Biest») im ersten Anlauf zu bezwingen: Yves Thierrin (5.8) und Markus Schweizer (27.9) haben mit einem Brutto-Score von 37 Punkten eine eindrückliche Leistung gezeigt.

Die Rekordbeteiligung am Eröffnungsturnier hatte zur Folge, dass die für den Abend angesetzte Generalversammlung – ihrerseits mit Rekordbeteiligung – dann halt ein bisschen später als gewohnt in Angriff genommen werden konnte. Umgekehrt war das dafür eine Steilvorlage für den Präsidenten, die 20. GV des Golfclubs Zürichsee speditiv über die Bühne zu bringen. Dass ausgerechnet die Jubiläums-GV mit der Eröffnung des 18-Loch-Platzes notabene am 18. des Wonnemonats Mai zusammengefallen ist, ist als sehr gutes Omen zu werten.

Der neue Platz bringt auch für den Club auf personeller Ebene einige Neuerungen: Nachdem der langjährige Captain Sandor Würzburger per diese Saison seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte, wurde an der Generalversammlung Danilo Menegotto einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Auch die Ladies Sektion tritt 2019 mit einem neuen Captain an: Auf Gaby Mittelholzer folgt Nini Schnellmann. Und als Kassier des Clubs amtet neu Erich Bucher, der auf Jörg Lutz folgt, der ebenfalls auf die neue Saison hin seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Mit dem anschliessenden Nachtessen klang der geschichtsträchtige 18. Mai 2019 schliesslich angeregt und voller Tatendrang für die eben angebrochene Saison aus. Wir hoffen, dass unser «Star» nun weit in den Spätherbst hinein leuchten wird und sind stolz auf unser «Biest»!

 

Zurück