Das herzerfrischende und allzeit gut gelaunte Maskottchen des Golfplatzes Zürichsee hat jetzt offiziell einen Namen: PURZEL! Wer auch immer auf dem Weg zur Tee-Box No 9 ist, begegnet einem schnusigen und herzerfrischenden Kerlchen.

Jeder Golfer weiss: Sind die Greens eines Platzes nicht «im Schuss», leidet das Image des gesamten Courses. Und gleichzeitig gilt für genau diese 18 Grünflächen, dass sie nicht nur «empfindlich» und pflegeintensiv sind, sondern in aller Regel auch überdurchschnittlich stark beansprucht werden.

Piraten entern das Meisterschiff

Eines vorneweg: Die Verschiebung des Meisterschaftswochenendes auf den 18./19. Juli hat sich mehr als gelohnt. Bei herrlichem Sommerwetter massen sich rekordverdächtige 75 Mitglieder – eine hocherfreuliche Anzahl Teilnehmer, obwohl das Turnierdatum mitten in den Sommerferien lag.